Der neue Spielplatz am Prinz Heinrich auf der Inselstadt von Werder (Havel)

Neuer Spielplatz eingeweiht

Der neue Spielplatz am Prinz Heinrich auf der Inselstadt von Werder (Havel) ist fertig. Wie sein Vorgänger nimmt er thematisch Bezug auf die Nähe zur Havel und auf den Wassersport. So gibt es ein Spielschiff mit Kletterstrecke und Rutsche, das an die Optik eines Segelbootes erinnert. Ein Federwipper sieht aus wie ein Surfbrett, eine Balancierstrecke erinnert an Buhnen. Außerdem gibt es ein Einmannkarussell, fliegende Untertasse genannt, eine Doppelschaukel und ein bodentiefes Trampolin.

Die hochwertigen Spielgeräte ließ sich die Stadt inklusive Montage rund 37.000 Euro kosten. Der alte Spielplatz, der in den 1990er-Jahren errichtet wurde, war vor dem Baumblütenfest demontiert worden. Bei der jährlichen Hauptinspektion waren Mängel festgestellt worden, eine Reparatur wäre nicht mehr wirtschaftlich gewesen.
Die Stadt wird in die Ausstattung und Erneuerung ihrer Spielplätze in den kommenden Jahren jährlich rund 200.000 Euro investieren. Ein besonders wichtiges Projekt im laufenden Jahr wird der neue Spielplatz in der Mozartstraße sein, für den 225.000 Euro in den Haushalt eingestellt wurden.
Durch die Gestaltung und Aufstellung von rund 16 Spielgeräten und weiteren Einrichtungen werden nicht nur hochattraktive Spielangebote für Kinder, sondern auch Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten für ältere Zielgruppen entstehen. Der alte Spielplatz in der Mozartstraße wird sich in seiner Fläche verdoppeln.
Die Vorstellungen der beiden anliegenden Wohnungsgesellschaften haben in der Mozartstraße Berücksichtigung bei den Gestaltungsideen gefunden, eine finanzielle Beteiligung wurde in Aussicht gestellt. Die Planung des Spielplatzes ist kurz vor dem Abschluss.

Foto: Stadt Werder (Havel)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.