Gedenken an verstorbene Lehniner Feuerwehrkameraden

Im Gedenken an die zwei vor einem Jahr verstorbenen Feuerwehrleute aus Kloster Lehnin werden am Mittwoch, 5. September, um 20 Uhr die Sirenen der Werderaner Feuerwachen ertönen. Die Freiwilligen Feuerwehren beteiligen sich damit an einer kreisweiten Aktion. Bei der Werderaner Ortswehrführerberatung und in vielen Wehren sind Schweigeminuten geplant. 

In der Nacht zum 5. September 2017 waren zwei Lehniner Feuerwehrkameraden verstorben , als sie auf der A2 Leben retten wollten. Ein Lkw fuhr in die Unfallstelle, ein Einsatzfahrzeug kippte um und begrub den 38-jährigen Wehrführer Sebastian K. sowie den 23-jährigen Feuerwehrmann Philipp R. unter sich.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.