Top A Bottom A Bottom B Bottom C Bottom D
  • 1

Veranstaltungstipps

Baustart für neuen Trinkwasser-Hochbehälter

Am 30. August haben die Bauarbeiten für einen neuen Trinkwasserhochbehälter in Werder (Havel) begonnen. Er wird einen Nutzinhalt von rund 5.000 Kubikmetern haben. Am Bauvorhaben sind vier Unternehmen beteiligt, die im Rahmen eines öffentlichen Ausschreibungsverfahrens ermittelt und beauftragt wurden. Der alte Hochbehälter auf der Friedrichshöhe steht seit mehr als 100 Jahren und muss abgerissen werden. Auch die Kapazität von 3000 Kubikmetern hat in der schnell wachsenden Stadt nicht mehr gereicht.

Weiterlesen

Brauchwasserversorgung in Werder vorerst gesichert

Die Stadt Werder (Havel) hat gestern bei der Unteren Wasserbehörde von Potsdam-Mittelmark beantragt, das Brauchwasserwerk der Stadt Werder von der Allgemeinverfügung zur Wasserentnahme aus Oberflächengewässern in Potsdam-Mittelmark zu befreien. Bis zu einer Entscheidung wurde eine Aussetzung der Vollziehung der Allgemeinverfügung für den Bereich des Brauchwasserwerkes beantragt. Einer Aussetzung der Vollziehung hat das Landratsamt heute Nachmittag zugestimmt.

Weiterlesen

Obstbau von Verbot der Wasserentnahme betroffen

Die Stadt Werder (Havel) fürchtet nach dem Verbot des Landkreises Potsdam-Mittelmark zur Wasserentnahme aus Oberflächengewässern massive wirtschaftliche Beeinträchtigungen für den Werderaner Obst- und Gartenbau. Hintergrund ist die Abhängigkeit der Obstbaubetriebe auf der Glindower Platte und dem Kammeroder Obstplan von der Brauchwasserversorgung. Das Brauchwasser wird vom Glindower See aus zu den Plantagen und Gärten gepumpt. Unter anderem wegen der Lage im Wasserschutzgebiet ist dort keine Brunnenwasserversorgung möglich. Nach der Verfügung des Landkreises müsste die Brauchwasserversorgung an sich abgestellt werden.

Weiterlesen

Feuerwehrübung in Plessow

Feuerwehrübung am Mittwochabend im Bildungszentrum der Bundesfinanzverwaltung Plessow: Im achten Geschoss eines Wohnheimgebäudes brennt ein Zimmer. Der Alarm wird ausgelöst und die Wohnheimbewohner verlassen das Gebäude zum zentralen Sammelplatz. Bis auf zwei: Da die Tür des brennenden Zimmers nicht richtig verschlossen ist, dringt dicker Rauch in den Flur. Die beiden Bewohner des Nachbarzimmers trauen sich nicht in den Flur und winken aus dem Fenster um Hilfe. Die Auszubildenden spielen ihre Rolle gut, der Rauch wird freilich von einer Nebelmaschine erzeugt.

Weiterlesen

Stand der Kita-Neubauten

Die Bauarbeiten für den Kitaneubau in Glindow sind im Zeitplan. Am 7. Mai war offizieller Baustart, inzwischen ist die Struktur des Baukörpers sichtbar geworden. „Die Module des Neubaus sind aufgestellt, aktuell laufen die Arbeiten zur Abdichtung des Daches und zur Fassadendämmung“, sagt HGW-Geschäftsführer Thomas Lück. Wenn die Gerüste abgebaut sind, soll mit den Arbeiten am Außengelände begonnen werden.

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.