• 1

Der Ortsbeirat informiert

Konstituierende Sitzung des Ortsbeirates

Am 12. Juni 2019 fand die konstituierende Sitzung des Ortsbeirates statt. Als Ortsvorsteher wurde wieder Sigmar Wilhelm gewählt. In die Funktion des stellvertretenden Ortsvorstehers wurde Fred Witschel gewählt.

Postgeschichtliche Sammlung übergeben

Baldur Martin,Wolfgang Heitsch,Christian Große(v.l.)

Im Januar hat Wolfgang Heitsch ein neues Buch zur Werderaner Postgeschichte vorgestellt. Der Titel: „Von den Postreitern und den Briefen in der Waschküche.“
Jetzt hat der Heimatforscher seine komplette postgeschichtliche Sammlung dem Werderaner Stadtarchiv übergeben.

Weiterlesen

Erster Spatenstich für die Haveltherme in Werder

1. Spatenstich für die Haveltherme in Werder

Bauarbeiten beginnen: Das Tagesurlaubsresort vor den Toren Berlins am Großen Zernsee soll bis Frühjahr 2021 fertig gestellt sein. Rund ein Jahr nach Abschluss des Vertrags zwischen der Stadt und dem künftigen Betreiber schauer & co. GmbH begannen am Samstag, 11. Mai, die Bauarbeiten für die Havel-Therme. Am Ufer des Großen Zernsees soll bis zum Frühjahr 2021 ein mediterran geprägtes Tagesurlaubsresort entstehen. Mit dem öffentlichen Spatenstich mit Werders Bürgermeisterin Manuela Saß und dem Generalübernehmer und späteren Betreiber Andreas Schauer wurde die Fertigstellung der Bäderlandschaft eingeläutet.

Weiterlesen

Einweihung eines Ehrenmals für Kriegsopfer in aller Welt

Foto: Trompetensolo zur Einweihungszeremonie

In Töplitz ist am 9. Mai ein neues Ehrenmal in Form einer Weltkugel eingeweiht worden, es trägt die Aufschrift „Den Opfern von Krieg in aller Welt“. Mit diesem Ehrenmal wurde das Vermächtnis von Gertrud Osburg (1926-2011) umgesetzt. Sie lebte in den 30er- und 40er-Jahren in Töplitz und hat hier ihre Kindheit verbracht. Die schönen Kindheitserinnerungen, so erzählte sie es ihrem Mann Rudolf Osburg, sind durch den 2. Weltkrieg getrübt worden.

Weiterlesen

Erster Spatenstich für weitere neue Kita in Werder (Havel)

Erster Spatenstich für neue Kita in Werder (Havel)

Mit einem ersten Spatenstich haben am 7. Mai um 10 Uhr offiziell die Bauarbeiten für eine neue Kita in Glindow begonnen. Die kommunale Haus- und Grundstücksgesellschaft wird im Auftrag der Stadt einen Neubau für ca. 100 Kitaplätze errichten. Die Kosten dafür betragen 3,6 Millionen Euro, die HGW hat dafür einen Kredit bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg aufgenommen.

Weiterlesen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.