Top A Bottom A Bottom B Bottom C Bottom D

10 Jahre Kunst-Geschoss in Werder

Vor zehn Jahren ist im Schützenhaus in Werder (Havel) das Kunst-Geschoss eröffnet worden. „Mit der Stadtgalerie setzte unsere Stadt einen landesweit markanten Akzent für die Präsentation von neuzeitlicher Kunst“, sagte Bürgermeisterin Manuela Saß am Donnerstag bei einem Pressegespräch in Werder. „Wir haben damit optimale Ausstellungsbedingungen für die Kunstpräsentation verschiedener Sparten geschaffen.“

Weiterlesen

Gedenken zum 80. Jahrestag der Pogromnacht in Werder (Havel)

Historiker Hartmut Röhn mit Zehntklässlern der Carl-von-Ossietzky-Schule

Zum Jahrestag der Pogromnacht haben Bürgermeisterin Manuela Saß und der Historiker Hartmut Röhn am 9. November 2018 um 10 Uhr mit Zehntklässlern der Carl-von-Ossietzky-Schule an die Zerstörung jüdischen Eigentums in Werder (Havel) erinnert. Das Gedenken fand an den beiden Werderaner Stolpersteinen statt, die vor vier Jahren für Ruth und Hans-Peter Olschowski  in der Brandenburger Straße verlegt wurden.

Weiterlesen

Gedenken zum Volkstrauertag

Die Heilig-Geist-Kirchengemeinde Werder (Havel) und das Evangelische Militärpfarramt Schwielowsee veranstalten zum Volkstrauertag, 18. November, um 10.30 Uhr einen gemeinsamen Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche zu Werder. Der Gottesdienst wird von Pfarrer Georg Thimme, Pfarrer Michael Schröder und einem Team aus dem Evangelischen Militärpfarramt Schwielowsee und der Ortskirchengemeinde vorbereitet. Unabhängig von weltanschaulichen Positionen soll der Frage nachgegangen werden, wie angesichts zweier vergangener Weltkriege in einer Gegenwart verantwortlich gelebt werden kann, in der Gewalt immer selbstverständlicher zu werden scheint. Bürgermeisterin Manuela Saß wird an dem Gottesdienst teilnehmen. Im Anschluss wird sie am Mahnmal für die Opfer von Krieg und Gewalt einen Kranz niederlegen.
Gedenken zum Volkstrauertag am 18. November in Werder (Havel):

  • 10.30 Uhr: Gottesdienst in der Heilig-Geist-Kirche, Kirchstraße 9
  • ca. 11.30 Uhr: Kranzniederlegung am benachbarten Mahnmal für die Opfer von Krieg und Gewalt

Neuer Töplitzer Heimatverein pflanzt Buche vor der Kita Inselnest

HGW-Chef Thomas Lück (HGW=Kita-Eigentümer), Bürgermeisterin Saß (Stadt=Kitaträger), Heimatvereinschef Schmidt, die stellvertretende Kitaleiterin Silke Domin (v.r.) und weitere Teilnehmer der Baumpflanzaktion vor der neuen Buche.

Werders Bürgermeisterin Manuela Saß hat die bedeutende Rolle der Heimatvereine in Werder (Havel) und den Ortsteilen gewürdigt. Die Heimatvereine würden dabei helfen, das regionale Erbe zu erhalten und mit ihren Aktivitäten und Angeboten zugleich das örtliche Leben mitgestalten. „Die Heimatverbundenheit der Werderaner spiegelt sich nicht zuletzt in der Tätigkeit von mittlerweile sieben Heimatvereinen in unserer Stadt und den Ortsteilen wider“, sagte die Bürgermeisterin. Alte Traditionen würden sich dabei häufig mit neuen Ideen verbinden.

Weiterlesen

Neuer Blitzer in der Adolf-Damaschke-Straße

In den nächsten Tagen wird der Landkreis in der Stadt Werder (Havel) einen zweiten stationären Blitzer aufstellen. Die Aufstellung soll im Bereich der neuen Kita in der Adolf-Damaschke-Straße erfolgen. „Wir begrüßen jede Maßnahme, die dazu geeignet ist, Temposündern in Werder das Handwerk zu legen“, so Werders 1. Beigeordneter Christian Große. „Das gilt besonders in den sensiblen Bereichen von Kitas und Schulen.“

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.