Top A Bottom A Bottom B Bottom C Bottom D
  • 1

Glindower Kirschkönigin, der Prinz des GCC e.V. und der Ortsvorsteher zum Baumblütenfest bei den Obsthöfen

Glindower Kirschkönigin, der Prinz des GCC e.V. und der Ortsvorsteher zum Baumblütenfest bei den Obsthöfen

 

 

Sonntagmorgen, Sonnenschein - beste Gelegenheit den Obsthöfen und damit den Gästen des Baumblütenfestes einen Besuch abzustatten und zu zeigen, was unsere Stadt und die Ortsteile zu bieten haben. Die Glindower Kirschkönigin Lisa Konrad, der Prinz des Glindower Carneval Club e.V. Patrick I. und der Glindower Ortsvorsteher Sigmar Wilhelm standen bereit für so manchen Schnappschuss und nutzten die Gelegenheit zum Gespräch mit den Obstbauern und deren Gästen. Die repräsentative Vorstellung der Persönlichkeiten lag in den Händen des Präsidenten des Glindower Carneval Club e.V. Christian Buge. Für alle Beteiligten war Stehvermögen gefragt, denn so manch leckeren Obstwein gab es zu verkosten.
Vielen Dank an das Autohaus Schachtschneider und den Chauffeur Herrn Hartmut Zemlin.
Fred Witschel

Der Ortsteil Glindow beim 131. Baumblütenfest

Ortsvorsteher Sigmar Wilhelm und Ortsbeiratsmitglied Renate Vehlow	führen den Ortsteil Glindow an

 

 

Sah der Morgen noch etwas trüb aus, aber pünktlich zum Baumblütenumzug strahlte die Sonne. Angeführt vom Ortsvorsteher Sigmar Wilhelm, an seiner Seite die Ortsbeiratsmitglieder Renate Vehlow und Fred Witschel präsentierte sich Glindow zum 131. Baumblütenfest. Eigens für die amtierende Kirschkönigin Lisa Konrad hatte das Autohaus Schachtschneider das Cabrio aus der Garage geholt. Gemischter Chor, Clindower Carneval Club e.V., FSV Eintracht Glindow e.V,. Grundschule Glindow, Heimatverein, Frauensportgruppe Glindow e.V. und Schützenverein zu Glindow 1924 e.V. - alle hatten sich und die Wagen festlich geschmückt. Bei den Glindowern eingereiht hatte sich der Brandenburger Kanuverein. Der präsentierte eine weitere königliche Hoheit- die Bördekönigin Sylvia I.
Vielen Dank an die Vereine, die den Ortsteil Glindow würdig repräsentiert haben.
Fred Witschel

Glindower Jugendgruppe besucht die Partnerstadt Rahden

Die Glindower Jugendgruppe besuchte vom 06.04. bis 09.04.2010 die Partnerstadt Rahden unter der Leitung von Rodrigues Jorge und Fred Witschel. Bei der Ankunft wurden wir durch die Jugendpflegerin Vanessa Hermeling und 3 weiteren Jugendpflegern herzlichst begrüßt. Danach liefen wir zu unserer Unterkunft, welche sich im Schulzentrum von Rahden befand. Nach der Besichtigung unserer Unterkunft hatten wir ein Treffen mit dem stellvertretenden Bürgermeister Werner Thielemann. Auch er hieß uns im Namen der Stadt Rahden herzlich willkommen.

Weiterlesen

Depesche zum Blütenfest in Werder

Foto: Herr Müller von Zimmerei GmbH Müller

 

Die Baumblütenbesucher zu Fuß oder per Fahrrad können sich schon vor der offiziellen Eröffnung der optischen Telegrafenstation am 8. Mai um 11.00 Uhr mit einem wahrhaft historischen Denkmal vertraut machen, wenn sie den Weg über den Obstpanoramaweg wählen. Am Freitagmorgen wurde der Telegraf auf dem Fuchsberg in Glindow von der Zimmerei Müller GmbH aufgestellt.

Weiterlesen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.