• 1

Der Ortsbeirat informiert

Firma Orgelbau Schuke seit 15 Jahren in Werder (Havel)

Michael Schuke, Manuela Saß, Johannes Schuke und Werkstattleiter Hans Sc...

Zum 15. Jubiläum von Alexander Schuke Orgelbau am Standort Werder (Havel) hat Bürgermeisterin Manuela Saß das Unternehmen am 04. Februar 2019 besucht und sich nach den laufenden Arbeiten für die Restaurierung und Erweiterung der Orgel der St. Katharinen in Brandenburg (Havel) erkundigt. Die Arbeiten haben vor wenigen Wochen begonnen und sollen im Frühjahr 2020 mit einem Einweihungskonzert in der Kirche abgeschlossen werden, wie Schuke-Geschäftsführer Michael und Johannes Schuke informierten. Die Orgel wird gereinigt und restauriert und soll ein kleines Extrawerk bekommen.

In den 15 Jahren am Standort Werder (Havel) seien bereits zahlreiche Orgelrekonstruktionen erfolgreich abgeschlossen worden, so Johannes Schuke. Einige der historischen Instrumente seien mehr als 400 Jahre alt gewesen. Zudem seien mit den Orgeln für den Magdeburger und für den Kaliningrader Dom die beiden größten Orgelneubauten der Firmengeschichte in Werder entstanden. Das im Jahr 1820 in Potsdam gegründete Unternehmen ist auf der Suche nach einem größeren Standort im Januar 2004 in die Havelauen  umgezogen.  
Bürgermeisterin Manuela Saß erinnerte daran, dass die Nachricht vom Umzug „einige Werderaner erst gar nicht glauben wollten“. Damals waren nur wenige Unternehmen im neuen Gewerbegebiet angesiedelt, so eine  Gartenbaufirma, die Busgesellschaft des Landkreises und ein Postdienstleister. „Das Schuke aus Potsdam nach Werder zieht, hat viele Wirtschaftsleute auf den Standort aufmerksam gemacht“, so die Bürgermeisterin. So konnte zunächst der Stichhafen entwickelt und dann auch die restlichen Flächen verkauft werden. 2011 waren bereits 40 Prozent des Gewerbegebietes vermarktet, heute ist es voll ausgelastet.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.