• 1

Das schönste Frühlingsfest der Mark wird am 28. April eröffnet

Manuela Saß, die amtierende Blütenkönigin Christin Schiffner, Fritz Puppel von City und die neue Blütenkönigin Peggy Sinning

Es grünt und blüht in Werder (Havel): Zum 139. Mal lädt die Stadt in diesem Frühling zum Baumblütenfest ein. Am 28. April um 13 Uhr beginnt der große Festumzug mit rund 1600 Teilnehmern. Danach werden die neue Baumblütenkönigin Peggy Sinning mit Bürgermeisterin Manuela Saß das Fest auf dem Marktplatz der Insel eröffnen. Die Gäste des Familienfestes dürfen sich bis zum 6. Mai neun Tage lang auf zahlreiche Attraktionen, einen Rummelplatz mit 60 Schaustellern und buntes Markttreiben mit rund 600 Ständen freuen. 

Weiterlesen

Neue Malerei auf Havelauen-Brücke

Neue Malerei auf Havelauen-Brücke

Wenige Tage, nachdem Vandalen die Landschaftsmalerei auf der Stichhafen-Brücke in den Havelauen beschmiert hatten, ist der Schaden wieder behoben. Die Firma Farbspiel aus Groß Kreutz hat mit ihrer Mannschaft in vier Tagen das Bild auf der Südseite der Brücke völlig neu gemalt.  „Teilweise waren wir mit drei Mann dabei“, sagt Farbspiel-Geschäftsführer Mathias Andert. Das alte Motiv sei aufgenommen und durch eine hellere Gestaltung noch verschönert worden.

Weiterlesen

Bilder kehrten nach Glindow zurück

Wie der Heimatverein Glindow den Maler Gerhard Gisevius ehrt

Der Heimatverein Glindow hatte zur Eröffnung der Saison zu einer Ausstellung ins Heimatmuseum eingeladen. Viele Besucher wussten nicht so recht, was sie erwartet und waren gespannt. Gerhard Gisevius – wer war das? Die Antwort gaben eine Auswahl von Bildern aus unterschiedlichen Schaffensperioden. Unter der Schirmherrschaft des Heimatvereines hatte eine Arbeitsgruppe versucht, sich dem Maler Gerhard Gisevius zu nähern, der 50 Jahre in Glindow lebte. Für Brigitte Wilhelm, Siegrid Gottschalk, Stefanie Haufe, Fred Witschel und Eva Berning war es nicht nur eine Beschäftigung mit Gerhard Gisevius' Leben und Werk, es war auch eine Beschäftigung mit der Geschichte Glindows, mit Zeitzeugen, die ihn noch kannten, und mit Orten der Umgebung, wo er seine Motive fand. Leihgeber aus Werder, Potsdam, Rehbrücke und Berlin erzählten die Geschichten der Bilder, die in ihren Familien weitervererbt wurden und nun für die Ausstellung nach Glindow zurückgekehrt waren.

Weiterlesen

Saisoneröffnung am 07.April 2018 um 11:00 Uhr im Heimatmuseum Glindow

Am 07. April öffnet die neue Ausstellung im Heimatmuseum

Am 07. April 2018 öffnet das Heimatmuseum mit einer neuen Sonderausstellung seine Pforten.

Ausstellung – G.G.G. – Gerhard Gisevius Glindow
Die Ausstellung im Heimatmuseum erinnert an das Leben des Glindower Landschaftsmalers. Über 50 Jahre lebte er mit seiner Familie in Glindow, bescheiden und zurückgezogen.
Auf der Spurensuche wurde ein umfangreicher Nachlass an Ölgemälden, Skizzen, Aquarellen, Zeichnungen und Skizzen entdeckt, von denen ein Querschnitt in der Ausstellung zu sehen ist. Besonders die Bilder von Glindow und Umgebung konservieren ein Stück Heimatgeschichte. Die Ausstellung soll das Andenken an den Maler Gerhard Gisevius
bewahren und die Herzen der Besucher für ihn öffnen.

Erstes Fußballcamp in Werder (Havel) eröffnet

Fußballcamp in Werder

Maximilian will lernen, wie man den Ball am Fuß hält, Tony will sich beim Kopfstoß verbessern und Felix beim Dribbeln. Die sieben- bis achtjährigen Jungs sind Teilnehmer des 1. Werderaner Fußballcamps auf dem Arno-Franz-Sportplatz. Am Dienstag  begann es und soll bis einschließlich Freitag dauern. Das Camp wird vom Werderaner FC Viktoria, der SG Töplitz und der Eintracht Glindow veranstaltet. Schirmherrin ist Werders Bürgermeisterin Manuela Saß. Mit 56 Teilnehmern ist die Premiere des Fußballcamps bereits ein Erfolg.

Weiterlesen